Chat Rush

Alle Chats unter Niedersachsen

  1. Chats in Hannover
  2. Chats in Braunschweig
  3. Chats in Osnabrück
  4. Chats in Oldenburg
  5. Chats in Wolfsburg
  6. Chats in Göttingen
  7. Chats in Hildesheim
  8. Chats in Salzgitter
  9. Chats in Wilhelmshaven
  10. Chats in Delmenhorst
  11. Chats in Lüneburg
  12. Chats in Celle
  13. Chats in Garbsen
  14. Chats in Hameln
  15. Chats in Wolfenbüttel
  16. Chats in Nordhorn
  17. Chats in Cuxhaven
  18. Chats in Emden
  19. Chats in Lingen
  20. Chats in Langenhagen
  21. Chats in Peine
  22. Chats in Melle
  23. Chats in Stade
  24. Chats in Lehrte
  25. Chats in Goslar
  26. Chats in Gifhorn
  27. Chats in Wunstorf
  28. Chats in Seevetal
  29. Chats in Aurich
  30. Chats in Laatzen
  31. Chats in Buxtehude
  32. Chats in Buchholz in der Nordheide
  33. Chats in Uelzen
  34. Chats in Meppen
  35. Chats in Papenburg
  36. Chats in Leer
  37. Chats in Seelze
  38. Chats in Nienburg
  39. Chats in Georgsmarienhütte
  40. Chats in Stuhr
  41. Chats in Osterholz-Scharmbeck
  42. Chats in Bramsche
  43. Chats in Cloppenburg
  44. Chats in Ganderkesee
  45. Chats in Northeim
  46. Chats in Burgdorf
  47. Chats in Achim
  48. Chats in Springe
  49. Chats in Vechta
  50. Chats in Einbeck
Niedersachsen

Niedersachsen ist ein deutsches Bundesland im Nordwesten Deutschlands. Es ist das flächenmäßig zweitgrößte Land mit 47.624 km2 und die viertgrößte Bevölkerung der 16 Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland. In ländlichen Gegenden wird immer noch Nordniederdeutsches und Saterfriesisches gesprochen, aber die Zahl der Sprecher sinkt. Niedersachsen grenzt an die Nordsee, die Bundesländer Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Hessen und Nordrhein-Westfalen sowie die Niederlande. Darüber hinaus bildet das Land Bremen zwei niedersächsische Enklaven, die eine ist die Stadt Bremen, die andere die Hafenstadt Bremerhaven. Tatsächlich grenzt Niedersachsen an mehr Nachbarn als jedes andere Bundesland. Zu den wichtigsten Städten des Landes zählen die Landeshauptstadt Hannover, Braunschweig, Lüneburg, Osnabrück, Oldenburg, Hildesheim, Wolfenbüttel, Wolfsburg und Göttingen.

Der nordwestliche Teil Niedersachsens, der an der Küste der Nordsee liegt, heißt Ostfriesland, und die sieben ostfriesischen Inseln vor der Küste sind bei Touristen beliebt. Im äußersten Westen Niedersachsens liegt das Emsland, ein traditionell armes und dünn besiedeltes Gebiet, das einst von unzugänglichen Sümpfen beherrscht wurde. Die nördliche Hälfte Niedersachsens, auch als norddeutsche Tiefebene bekannt, ist mit Ausnahme der sanften Hügel um das Bremer Geestland fast immer flach. Im Süden und Südwesten liegen die nördlichen Teile des deutschen Mittelgebirges: das Weserbergland und der Harz. Zwischen diesen beiden liegen die niedersächsischen Hügel, eine Reihe niedriger Kämme. Somit ist Niedersachsen das einzige Bundesland, das sowohl maritime als auch bergige Gebiete umfasst. Die Großstädte und Wirtschaftszentren Niedersachsens liegen hauptsächlich in ihren zentralen und südlichen Teilen, nämlich Hannover, Braunschweig, Osnabrück, Wolfsburg, Salzgitter, Hildesheim und Göttingen. Oldenburg, nahe der nordwestlichen Küste, ist ein weiteres wirtschaftliches Zentrum.

Die Region im Nordosten wird Lüneburger Heide genannt, das größte Heideland Deutschlands und im Mittelalter reich an Salzbergbau und Salzhandel sowie in geringerem Maße an der Nutzung seiner Torfmoore bis in die 1960er Jahre. Im Norden trennt die Elbe Niedersachsen von Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Die Ufer südlich der Elbe sind als Altes Land bekannt. Aufgrund des sanften lokalen Klimas und des fruchtbaren Bodens ist es die größte Obstanbauzone des Landes, vor allem Äpfel. Der größte Teil des Staatsgebiets war Teil des historischen Königreichs Hannover. Das Land Niedersachsen hat das Wappen und andere Symbole des ehemaligen Königreichs übernommen. Sie wurde durch die Fusion des Staates Hannover mit drei kleineren Staaten am 1. November 1946 geschaffen.


Seiten: